SMY_Strange_Vernissage_11_06_2022_@albi.rich, © albi.rich

kulturaggregat e.V.

Als Kollektiv aus circa 20 Künstler*innen, Kulturschaffenden und -interessierten verfolgen wir das Ziel, mehr Kunst, (Sub-)Kultur und gesellschaftlichen Diskurs in den öffentlichen Raum zu bringen. Wir sind – wie so oft in der Kulturlandschaft – ein gemeinnütziger, soziokultureller Verein, der 2014 gegründet wurde und seitdem von uns mit viel ehrenamtlichem Engagement und voller Leidenschaft weiterentwickelt und stets neu entdeckt wird.

Die Idee des kulturaggregat ist es, einen Freiraum für Kultur zu schaffen und Menschen zu vernetzen, die ihre Kreativität entfalten und teilen wollen. Zum Beispiel in unserem aktuellen Projekt hilda5, das Plattform, Kunstraum und Labor in einem ist: Seit 2016 bietet das alte Jugendstilhaus in der Hildastraße 5 in Freiburg auf circa 500 Quadratmetern die notwendigen (Frei)Räume. Diese nutzen wir, um Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Workshops oder Performances (inter)nationaler und lokaler Künstler*innen sowie Street-Art-Projekte zu realisieren.

Im Mittelpunkt stehen Kreativschaffende, die nach unkonventionellen, interdisziplinären Wegen suchen um sich und ihre Kunstformen zu präsentieren. Neben einer geräumigen Galerie gibt es in der hilda5 eine kleine, aber feine Bühne, den kulturaggregat-Kinoklub – mit dem wohl kleinsten Kino der Stadt – und den Urban Record Store zu entdecken.

Autorin: Sarah Klaußner

Alle Angaben ohne Gewähr.

Veranstaltungen an diesem Ort

zurück zur Übersicht

Alle Angaben ohne Gewähr.