(3) Freiburger Barockorchester © Britt Schilling_8641, © Britt Schilling

Schütz im Advent

Tickets online buchen

Am 16. November 1672 verstarb in Leipzig Heinrich Schütz, einer der bedeutendsten Komponisten des deutschen Frühbarock, der zusammen mit Samuel Scheidt und Johann Hermann Schein das musikalische Dreige,,sch»tirn des 17. Jahrhunderts bildete. Getauft wurde Schütz am 18. Oktober 1585 in Köstritz, bevor die Familie nach Weißenfels übersiedelte. Der dortige Landgraf erkannte früh das Talent des Knaben und ermöglichte ihm eine musikalische Ausbildung. Außerdem gewährte er Schütz ein Stipendium für ein Studium in Venedig, wo Schütz von Giovanni Gabrieli ausgebildet wurde. Nach seiner Rückkehr ging Schütz nach Dresden, wo der junge Komponist zunächst zum Organisten, später zum Kapellmeister der Dresdner Hofkapelle berufen wurde. Der Dreißigjährige Krieg und das dadurch bedingte Erliegen des kulturellen Lebens bedeutete auch für Schütz eine jähe Zäsur und er ging erneut nach Italien, um sich inspirieren zu lassen. Er reiste wiederum nach Venedig, wo gerade die Oper nach dem Vorbild Claudio Monteverdis große Mode war. Schütz lernte hier den hochdramatischen Stil der frühen Opernschule kennen und ließ deren Kompositionstechniken in seine weiteren Werke einfließen. Nach Stationen u.a. in Kopenhagen, Hannover, Wolfenbüttel und Weimar kehrte er nach Weißenfels zurück und verstarb hochbetagt mit 87 Jahren in Dresden, wo er in der Frauenkirche beigesetzt wurde. Zum 350. Todestag des Komponisten gestaltet das Freiburger BarockConsort zusammen mit dem belgischen Vokalensemble Vox Luminis ein Gesprächskonzert mit Vokal- und Instrumentalmusik von Heinrich Schütz in der Freiburger Johanneskirche. Die Moderation des Abends übernehmen der Theologe und Musikwissenschaftler Meinrad Walter und der Journalist Bernhard Schrammek.


HEINRICH SCHÜTZ
SEHET AN DEN FEIGENBAUM SWV 394
HERR, NEIGE DEINE HIMMEL SWV 391
ALSO HAT GOTT DIE WELT GELIEBT SWV 380
NUN KOMM, DER HEIDEN HEILAND SWV 301
SEI GEGRÜSST, MARIA SWV 333
U. A.


MEINRAD WALTER, MODERATION
BERNHARD SCHRAMMEK, MODERATION
VOX LUMINIS
FREIBURGER BAROCKCONSORT
LIONEL MEUNIER, BARITON & LEITUNG

Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Veranstaltungen, die Sie interessieren könnten

Adventskonzert

Klassik, Genres

Adventskonzert

10.12.2022 / 17:00 Uhr / Hochschule für Musik Freiburg, Foyer

Konzert des Instituts für Historische Aufführungspraxis

zurück zur Übersicht

Alle Angaben ohne Gewähr.