Lesung
Der Pass mein Zuhause

Lesung – Der Pass mein Zuhause

Eine Lesung und Gespräch mit Andrei S. Markovits, Autor der Autobiografie „Der Pass mein Zuhause" (2022) findet am Dienstag, 18. Oktober, um 19.30 Uhr im Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17, statt. Der Autor befasst sich in dem Werk mit seiner doppelten Emigration, fünf Jahrzehnten Leben und Forschen auf zwei Kontinenten und damit, wie in der Heimatlosigkeit ein Zuhause zu finden ist. Prof.in Gra?yna Jurewicz von der Universität Potsdam moderiert das Gespräch. Die Lesung ist Teil der Reihe „Gegenworte". In Kooperation mit dem Literaturhaus Freiburg, dem Carl-Schuz-Haus und der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 9 Euro, ermäßigt 6 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Tickets gibt es unter: www.literaturhaus-freiburg.de

Alle Angaben ohne Gewähr.

zurück zur Übersicht

Alle Angaben ohne Gewähr.