Katja Petrowskaja: Das Foto schaute mich an - Lesung und Gespräch mit Per Leo

Katja Petrowskaja: Das Foto schaute mich an - Lesung und Gespräch mit Per Leo

Tickets online buchen

Ein Bild trifft eine Betrachterin und lässt sie nicht mehr los. Seit 2015 schreibt die in Kyjiw geborene und heute in Berlin und Tbilissi lebende Autorin Katja Petrowskaja Kolumnen, die mit großer Genauigkeit nach einer Sprache suchen, um unsere Gegenwart zu verstehen. Wie schnell und radikal sich diese verändern kann, zeigt in brutaler Form der russische Angriffskrieg auf die Ukraine. Das Foto schaute mich an (Suhrkamp, 2022) versammelt kurze Prosa, Biografie und Zeitgeschichte. Viele, doch längst nicht alle Bilder des Bandes richten den Blick auf die Ukraine. Doch immer geht es Katja Petrowskaja um das Flüchtige, Vergängliche, Zerbrechliche. (Deutschlandfunk)


Die Autorin gehört zu den prägenden ukrainischen Intellektuellen und wurde für ihr in über 30 Sprachen übersetztes Debüt Vielleicht Esther vielfach ausgezeichnet. Ins Gespräch über das Finden von Bildern und die Suche nach Worten tritt sie mit dem Schriftsteller und Historiker Per Leo.
---
Foto: © Gunter Glücklich


Mitveranstalter: Buchhandlung Schwarz


Datum: 23.09.2022, 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Eintritt: 9/6 Euro


Lesung und Gespräch
Literaturhaus

Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Veranstaltungen, die Sie interessieren könnten

Kurs & Workshop, Vortrag, Lesung & Gespräch

Philosophie & Wein • Thema ›Kunst‹

30.11.2022 / 20:00 - 22:00 Uhr / Kosmokaleo • Philosophie

Warum sind Kunstwerke oft so rätselhaft? Wie kann man sie sich verständlich machen? In dieser Runde diskutieren wir darüber, inwieweit sich Kunstwerke auf philosophischem Weg näher bringen lassen.

zurück zur Übersicht

Alle Angaben ohne Gewähr.