200 Jahre Anton Bruckner. Eine Begegnung mit seiner symphonischen und sakralen Musik

200 Jahre Anton Bruckner. Eine Begegnung mit seiner symphonischen und sakralen Musik

Immer wieder kann man von Bruckner als „Gottsucher“ lesen. Wie er sich in seiner Musik auf die Suche begibt, möchten wir in diesem Seminar näher beleuchten. Öffnen wir durch das Hören dieser Musik unseren Geist, unser Verständnis und unsere Sensibilität, begeben wir uns in das große Geheimnis, das Bruckner uns mit ihr eröffnet. Vieles liegt wie in Urbildern in seiner Musik verborgen. Sie können uns hilfreich in unserem Leben begleiten. Über das aufmerksame Zuhören können wir uns damit verbinden. Fühlen Sie sich zu Betrachtung und Musik hingezogen, ist dieses Seminar das Richtige für Sie.In diesem Workshop werden wir der musikalischen Sprache ausgewählter symphonischer und sakraler Werke Bruckners nachspüren. Dazu brauchen Sie keine musikalischen Vorkenntnisse. Die Musicosophia-Hörmethode zeigt einen Weg, der über die Worte hinausführt und Bruckners Musik auf neue Art erfahren lässt. Wir hören die Musik mehrfach, summen mit und machen uns die ersten Eindrücke bewusst. Mit einfachen Skizzen stellen wir den Aufbau eines Werkes und die Melodien dar. So gewinnen wir einen Überblick über seine Struktur und lernen es immer besser kennen. Das Gestalten der Musik mit einfachen Gebärden schließlich führt zur Verinnerlichung des musikalischen Geschehens.

Kursleitung: Zenetti, Carola. Die Referentin ist Musiklehrerin und ausgebildete Seminarleiterin in der Internationalen Musicosophia-Schule St. Peter im Schwarzwald. Mehr unter www.musicosophia.org

Weitere Informationen

Weitere Veranstaltungen, die Sie interessieren könnten

Kurs & Workshop

WORKSHOP HEILPFLANZEN

28.05.2024 / 18:00 - 19:30 Uhr / Panoplie

In diesem Workshop lernst du, wie du deine eigene Tinktur ´Herz-Kreislauf-und Nervenstark´ aus der heilvollen Pflanze dem Weißdorn herstellst.

zurück zur Übersicht