VHS im Schwarzen Kloster Freiburg, © Vögtle

Vom Siechenhaus bis zum beutreuten Wohnen (Führung)

Preis: 12,00€

Tickets online buchen

Die Betreuung von Alten und Kranken war keine leichte Aufgabe für die „Siechenmutter“ im Heiliggeistspital. Bis hin zur Kleidung wurde den dort Wohnenden alles vorgeschrieben. Bei Zuwiderhandlung waren empfindliche Strafen vorgesehen. Nicht umsonst gab es „das Spitals Loch“. Besonders hart traf es in früheren Jahrhunderten an Demenz Erkrankte. So nahm man an, zu viel Feuchtigkeit im Gehirn sei schuld – mit der furchtbaren Konsequenz, dass man diese Menschen systematisch austrocknete. Trotz intensiver Forschung blieb der Umgang mit Betroffenen weiter fragwürdig. Die grausame Deportation und Ermordung der von den Machthabern als nicht lebenswert angesehenen Bewohner der Kreispflegeanstalt ist Eines der dunkelsten Kapitel der Stadtgeschichte. – Anmeldung erforderlich.

Kursnummer: 241109516

Weitere Veranstaltungen, die Sie interessieren könnten

zurück zur Übersicht