Schlagzeug-Spektakel

Schlagzeug-Spektakel

Freier Eintritt

Mitwirkende

Studierende der Musikhochschulen Freiburg, Basel und Bern
Steven Schick, University of California, San Diego → Künstlerische Leitung

Programm

John Luther Adams → »Inuksuit« für 9 bis 99 Schlagzeugerinnen und Schlagzeuger

Das Stück »Inuksuit« von John Luther Adams ist für die Aufführung im Freien konzipiert. Dabei erforschen zwischen 9 und 99 Schlagzeugerinnen und Schlagzeuger den Klang eines Ortes inklusive seiner Geräusche, etwa durch Wind, Wasser, Vögel oder Menschen. Die Musikerinnen und Musiker bewegen sich beim Spielen, und das Publikum kann sich mit ihnen bewegen oder an einem Ort bleiben, um dem Ganzen zu lauschen. Bei der Uraufführung im Jahr 2009 bestand das Publikum nur aus sechs unerschrockenen Personen im strömenden Regen in den kanadischen Rocky Mountains. Doch heute, nach 15 Jahren und hunderten Aufführungen auf fünf Kontinenten, ist das Stück zu einer Hymne geworden: für Menschen, die in größerer Harmonie mit der Natur leben wollen. Für Musikerinnen und Musiker die glauben, dass Musik auch fernab von Konzertbühnen stattfinden kann. Und für ein Publikum, das die Schönheit in den kleinen Klängen des Alltags findet. Es spielen mehr als 20 Studierende der Musikhochschulen Freiburg, Basel und Bern auf dem Gelände der Hochschule für Musik Freiburg.

Die New York Times bezeichnete »Inuksuit« als »das ultimative Umweltstück«, während Alex Ross vom New Yorker es als »eine der aufregendsten Erfahrungen meines Hörlebens« würdigte.

Weitere Veranstaltungen, die Sie interessieren könnten

Kontrabass im Konzert

Vortragsabend

Kontrabass im Konzert

22.04.2024 / 20:00 Uhr / Hochschule für Musik Freiburg, Kleiner Saal

Masterabschlussprüfung von Miranda Erlich Klasse Prof. Božo Paradžik

zurück zur Übersicht