1 ǀ 2 ǀ 3 // Solo ǀ Duo ǀ Trio, © Asya Skorik
1 ǀ 2 ǀ 3 // Solo ǀ Duo ǀ Trio, © U. Dolcini
1 ǀ 2 ǀ 3 // Solo ǀ Duo ǀ Trio, © Anne-Sylvie Bonnet
1 ǀ 2 ǀ 3 // Solo ǀ Duo ǀ Trio, © Asya Skorik
1 ǀ 2 ǀ 3 // Solo ǀ Duo ǀ Trio, © Anne-Sylvie Bonnet
1 ǀ 2 ǀ 3 // Solo ǀ Duo ǀ Trio, © Anne-Sylvie Bonnet
1 ǀ 2 ǀ 3 // Solo ǀ Duo ǀ Trio, © U. Dolcini
1 ǀ 2 ǀ 3 // Solo ǀ Duo ǀ Trio, © Anne-Sylvie Bonnet
1 ǀ 2 ǀ 3 // Solo ǀ Duo ǀ Trio, © Asya Skorik
1 ǀ 2 ǀ 3 // Solo ǀ Duo ǀ Trio, © Anne-Sylvie Bonnet
1 ǀ 2 ǀ 3 // Solo ǀ Duo ǀ Trio, © Asya Skorik

1 ǀ 2 ǀ 3 // Solo ǀ Duo ǀ Trio

Aufstrebende Choreograf_innen und Tänzer_innen aus Israel zeigen ihre eigenen Arbeiten. Die Choreografien demonstrieren, wie individuelle Herangehensweisen am Ende doch zu einem ausgeprägten Gefühl des Zusammenseins führen können. Die Vorstellung ist Teil einer Gastspielreise durch sechs Theater in Baden-Württemberg und Bayern als Solidaritätsaktion mit israelischen Künstler_innen. Programm: SEVEN MINUTES THAT CHANGED THE WORLD | Solo von Ariel Freedman LOOK DOWN | Solo von Naya Binghi IN MEMORY OF THE OLIVE TREES | Trio von Naya Binghi ARBA | Duett von Ophir Kunesch 1|2|3 präsentiert außerdem FIRST THINGS, ein Gastspiel von Michael Getman. Konzept und künstlerische Leitung von 1|2|3: Naomi Perlov CEO des Suzanne Dellal Centre: Anat Fischer Leventon Künstlerische Leitung: Naomi Perlov Assistenz der künstlischen Leitung: Tamir Eting Produzent und Tourmanager: Sheyzaf Zach Stage Manager: Shully Tseiger Lichtdesigner: Ofer Laufer Die Tournee wird initiiert von Christian Gampert und dem Generalkonsulat des Staates Israel für Süddeutschland. Das Programm wurde mit Unterstützung des Lottery Council for Culture and Arts ins Leben gerufen.

zurück zur Übersicht